Wie gewinne ich meine ersten Beratungseltern?

Als Podcastfolge anhören:

In den letzten Wochen habe ich viel darüber geschreiben, wie du deine Website aufbaust, Social Media nutzt und Follower gewinnst. Doch der Weg von den ersten Schritten bis zu den ersten Buchungen erfordert Zeit und Strategie. In diesem Artikel gebe ich dir einen Schritt-für-Schritt-Guide, wie du deine allerersten Beratungseltern gewinnen kannst.

Schauen wir uns dafür ganz genau an, was für Eltern wichtig ist, um eine Beratung bei dir zu buchen:

1. Qualität deiner Arbeit:

Eltern buchen dich, weil sie dich mögen und Vertrauen in deine Fähigkeiten haben. Das setzt voraus, dass die Qualität deiner Arbeit stimmt. Baue dir einen guten Ruf auf, sammle Feedback und sorge dafür, dass Eltern von deiner Expertise überzeugt sind.

2. Spezielles Angebot:

Überlege, was dein Angebot besonders macht. Hast du ein einzigartiges Paket oder eine besondere Beratung? Stelle sicher, dass es den Bedürfnissen der Eltern entspricht und ihnen einen klaren Nutzen bietet.

3. Preisgestaltung:

Achte darauf, dass deine Preise angemessen sind. Am Anfang sollten sie moderat sein, während du Erfahrung sammelst,später kannst du höhere Preise aufrufen. Definiere dich jedoch nicht ausschließlich über den Preis, sondern biete Qualität und Mehrwert an.

4. Einfache Buchungsmöglichkeiten:

Mache es Eltern einfach, dich zu buchen. Vermeide einen langwierigen Buchungsprozess. Mit wenigen Klicks sollte eine Buchung möglich sein, um den Eltern Zeit und Mühe zu ersparen.

5. Hervorragender Service:

Ein guter Ruf allein reicht nicht aus. Biete einen exzellenten Service an, der die Erwartungen der Eltern übertrifft. Halte den Kontakt auch nach der Beratung aufrecht und frage nach Feedback, um Vertrauen aufzubauen.

6. Lokale Bekanntheit:

Beginne lokal, erzähle Freunden, Eltern-Kind-Gruppen, Nachbarn und Kollegen von deiner Tätigkeit. Mundpropaganda ist besonders effektiv, wenn es darum geht, die ersten Kunden zu gewinnen. Lokale Veranstaltungen und Flohmärkte sind ebenfalls gute Gelegenheiten, um bekannt zu werden.

7. Netzwerken mit Fachleuten:

Kooperiere mit Hebammen, Kinderärzten oder anderen Fachleuten in deinem Netzwerk. Biete ihnen eine Zusammenarbeit an, die für beide Seiten vorteilhaft ist. Dies erweitert nicht nur deine Reichweite, sondern schafft auch Vertrauen bei potenziellen Kunden.

8. Teilnahme an lokalen Veranstaltungen:

Nimm an lokalen Veranstaltungen teil, sei es auf einem Flohmarkt oder einem Kongress. Verteile Flyer, knüpfe Kontakte und präsentiere dein Angebot. Lokale Präsenz schafft Vertrauen und Aufmerksamkeit.

9. Digitale Präsenz aufbauen:

Parallel dazu baue auch deine digitale Präsenz auf. Nutze Social Media, erstelle eine ansprechende Website und sammle Follower. Eine Kombination aus lokaler und digitaler Sichtbarkeit wird dir dabei helfen, schneller bekannt zu werden.

10. Feedback einholen:

Biete die ersten Beratungen zu Beginn zu einem reduzierten Preis an, bitte dafür jedoch bitte um Feedback und ggf. darum Bilder machen zu dürfen. Zeige dieses Feedback und die Bilder auf deiner Website, um Vertrauen bei neuen Kunden zu schaffen.

Wie gewinne ich nun meine ersten Beratungseltern?

Die ersten Beratungskunden zu gewinnen erfordert einen schrittweisen Prozess, der auf lokaler Vertrauensbildung und persönlicher Empfehlung basiert. Zu Beginn ist es entscheidend, im persönlichen Umfeld, sei es durch Bekannte, Nachbarn oder lokale Veranstaltungen, Präsenz zu zeigen und Mundpropaganda zu fördern. Hier zählt vor allem die persönliche Bindung und das Vertrauen, das durch die Qualität der Arbeit und positive Erfahrungen aufgebaut wird.

Im späteren Verlauf verschiebt sich der Fokus auf eine breitere digitale Präsenz. Die etablierte Reputation aus den ersten Erfahrungen ermöglicht es, diese nun auch digital zu verankern. Die Nutzung von Social Media, einer professionellen Website und gezieltem Marketing wird wichtiger, um eine größere Zielgruppe anzusprechen. In diesem Stadium können auch Kooperationen mit anderen Fachleuten und die Teilnahme an lokalen sowie digitalen Veranstaltungen die Sichtbarkeit steigern.

Der Unterschied liegt somit in der Anfangsphase, die stark auf persönlichen Kontakten und lokaler Sichtbarkeit basiert, während in späteren Phasen die digitale Präsenz und Reichweite durch strategisches Marketing in den Vordergrund rücken. Der Weg von den ersten zu späteren Beratungskunden besteht darin, das aufgebaute Vertrauen in persönlichen Kreisen zu nutzen, um dann digital weitere Kreise zu ziehen und so nachhaltig Erfolg zu generieren.

Mein Angebot an dich:

Wenn du weiter in die Planung für dein Business einsteigen möchtest, schau dir den Jahresplanungsworkshop auf www.hassliebe-marketing.de/jahresplanung an. Dort kannst du gemeinsam mit mir ganz genau planen, wie du in einem Jahr an dem Punkt stehst, an dem Kunden aus allen Richtungen zu dir kommen.

Hey, ich bin Juli!

Du wünschst dir, endlich nicht mehr zwischen allen To-Dos zerrissen zu sein?

Mit maßgeschneidertem Marketing wirst du Familien neugierig auf das machen, was du anzubieten hast.  Lass uns das Potenzial deiner Beratungstätigkeit entfesseln und dafür sorgen, dass deine Expertise von den richtigen Eltern wahrgenommen wird, so dass du von deinen Beratungen leben kannst und mehr Zeit für deine Familie hast.

Kein Ausreden mehr – es ist Zeit, dein Licht in die Welt zu tragen!

Suche

Jetzt herunterladen!

Hier biete ich dir 100 Content-Ideen an, die speziell für den Einsatz in sozialen Medien durch Elternberater konzipiert sind. Diese Ideen zielen darauf ab, deine Sichtbarkeit und das Engagement mit Eltern auf Plattformen wie Instagram zu erhöhen und dabei viel Zeit zu sparen.

Arbeite mit mir

Entweder im individuellen 1:1 Marketing-Mentoring, um deine Selbständigkeit nach deinen Vorstellungen auszurichten.

MAXIMIERE DEINEN ERFOLG ALS ELTERNEXPERTIN
 

Oder du errichtest dir im Gruppenprogramm dein eigenes Business als Elternexpertin in nur 4 Monaten

VON DER HOBBY-SELBSTÄNDIGEN ZUR RICHTIGEN UNTERNEHMERIN
 

Kommentiere:

Schreibe einen Kommentar